News

Prüfung

Die zweite Prüfung dieses Jahr war sehr umfangreich. Deshalb gab es ausnahmesweise keine große Trainingseinheit. Geschwitzt wurde aber trotzdem sehr fleißig. Auch die jüngsten mussten an diesem Tag ran. Und so gab es am Ende viele neue Gürtel, zerschlagene Bretter, glückliche Gesichter und gute Leistungen.

Das Ergebnis in Kurzform:

1. Kup bestanden: Jörg Troike, Martin Langer, Haylee Thom

2. Kup: Svenja Stake – beste Prüfung

4. Kup: Dirk Honemann

5. Kup: Lasse Brandt

6. Kup: Ylva Schüch, Paul Brunckhorst, Burak Yigci

7. Kup: Andreas Günther

8. Kup: Marlen Riemer, Daniel Dralle, Aaron Marquardt, Konstantin Erb

9. Kup: Levent Oval, Abdurahman Jomali

Herzlichen Glückwunsch !

Festival in Zürich

Da hat Salvatore Terranova aber ein großes Event geplant. Am Samstag gab es über 3 Stunden Training mit tollen Großmeistern und abends eine Galaveranstaltung, die trotz einiger Herausforderungen im Zeitplan war. Die Gastgeber starteten die Veranstaltung, es gab eine Alphornbläserin, koreanische Volkslieder und natürlich die Gäste. Alles in allem viele neue und schöne Eindrücke. Das Essen im Anschluß war ebenfalls super organisiert. Selten habe ich so schnell bei unseren Größenordnungen etwas zu Essen bekommen.

Das Turnier am nächsten Tag verlief ebenfalls reibungslos und im Zeitplan. Es war ein faires Turnier mit freundschaftlichem Umgang untereinander – wie wir es kennen.

Aber – auch wenn ich es schon an anderer Stelle mehrfach erwähnte – ich möchte den Helfer und Salvatore noch einmal herzlich danken. Im Vorfeld hatten sie bereits große Mühen unternommen, dass wir Gäste gut und dicht am Geschehen unterkommen konnten. Und dann gab es einen Transfer vom Flughafen zur Halle und wieder zurück. Alle waren freundlich, hilfsbereich und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Vielen lieben Dank !

2018

Es war schon viel los dieses Jahr. Gestartet hat Meister Unruh das Jahr mit dem Neujahrslehrgang in Norderstedt. Der regionale Fernsehsender war vor Ort und hat einen Beitrag gebracht, den Ihr auf FB sehen könnt. Ich durfte eine Hyong mit Kyek-Pa laufen. Gefreut hat mich, dass auch immer wieder die „neuen“ mitkommen.

Dann kam der Lehrgang in Rheine. Bettina, die Schulleiterin hat gemeinsam mit dem DRK eingeladen. Es ging um Registrierung für Knochenmarkspenden. Viele motivierte Trainer waren vor Ort und wir konnten ordentlich trainieren.

Auf dem Alsterpokal holte sich Katja den 3. Platz im Freikampf und Ylva holte auf ihrem 1. Turnier drei 3. Plätze – Herzlichen Glückwunsch.

Zu Obertraun gibt es nicht viel zu sagen – lest Euch einfach die letzten Bericht dazu durch. Es hat sich nichts geändert: Super Wetter, super nette Menschen, tolles Training.

Nachtrag 2017

Nachdem nun endlich der PC in Ordnung gebracht ist, habe ich die Mittagshitze genutzt und unsere Seite auf den neuesten Stand gebracht. 

Unsere Aktion „Fahrrad statt Auto“ wird immer erfolgreicher. Ich weiß nicht, ob ich es mir dieses Jahr wieder leisten kann ;-). Insgesamt haben wir 600 Fahrten mit dem Rad unternommen. Einige, die sowieso immer mit Rad kommen und andere, die ihr Auto stehen ließen. Am häufigsten geradelt ist Jana. Die meisten Kilometer habe tatsächlich ich abgerissen (sollte eigentlich doppelt zählen, da Matthias ja auch radelt). 

Aber Spaß beiseite, auch dieses Jahr wird wieder für einen guten Zweck geradelt. 2017 habe ich das Geld auf versch. Projekt verteilt: Stader Tierheim, die Robben in Friedrichskoog, WWF und den Nabu. Für Vorschläge für 2018 bin ich immer offen. 

Danke an die Radler – Ihr tut etwas für Euch und die Umwelt !